The Trade Desk Aktie

Streaming bleibt ein Megatrend der kommenden Jahre.

Allerdings bekommt der klassische Streaming-Gewinner Netflix mehr und mehr Konkurrenz von Disney und Co.

Die Aktie bleibt zwar aussichtsreich, aber die aktuelle heftige Korrektur bei High-Growth-Aktien gibt uns die Chance einen genaueren Blick auf einen alternativen Play aus diesem Segment, The Trade Desk, zu werfen.

The Trade Desk Aktie Chart

Hintergrund ist hier der dynamisch wachsende Streaming-Werbemarkt, der hoch interessant für Werbetreibende ist – sofern es entsprechende Tools gibt, mit denen die Werber eine möglichst zeitnahe Rückmeldung über die Effektivität seiner Spots erhält.

Die Franzosen Criteo waren eines der ersten Unternehmen, die hier ein entsprechendes Tracking-Tool entwickelt hatten, gerieten dann aber in Schwierigkeiten, weil Giganten wie Apple Anti-Tracking-Systeme entwickelt haben, die das Tool blockierten.

The Trade Desk Aktie (TTD) geht hier einen komplett neuen Weg:

Das Unternehmen hat ein cloud-basiertes Optimierungssystem entwickelt.

Kunden können damit Werbeanzeigen von tausenden verschiedenen Online-Destinationen kaufen.

Auf Basis der Daten, die The Trade Desk sammelt und auswertet, können diese Kunden ihr Werbebudget optimal auf die Zielgruppe ausrichten und sie erhalten sofortige Rückmeldungen wie erfolgreich die jeweilige Werbung auf der betreffenden Seite ist.

Im Prinzip bietet The Trade Desk die überlegenen Auswertungen für das ganze Web an, die Facebook und YouTube für ihre jeweils eigenen Seiten zur Verfügung stellen und mit denen diese eine solch dominante Stellung im Online-Bereich erreicht haben.

Seit nunmehr über drei Jahren wächst die The Trade Desk Aktie stürmisch:

Erfolgreicher Vermögensaufbau und profitable Altersvorsorge mit deinem individuellen Anlagekonzept

In unserer unabhängigen Finanzberatung entwickeln wir gemeinsam mit dir ein Anlagekonzept, welches auf deine individuellen Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten ist. In insgesamt 3 ausführlichen Gesprächen analysieren wir deine individuellen Ziele und Wünsche und zeigen dir, wie du von deinem Ist-Zustand zu deinem Ziel-Zustand kommen kannst.

Jetzt Kennlerngespräch vereinbaren!

The Trade Desk Aktie – Zahlen

Die am 18. Februar veröffentlichten Quartalszahlen zum vierten Quartal 2020 zeigen ein Umsatzwachstum von 48,2 % auf 320 Millionen $.

Das waren 27 Millionen $ mehr als erwartet.

Der Gewinn pro Aktie lag auf Non-GAAP-Basis (also bereinigt um Sondereffekte) bei 3,71 $, was satte 1,83 $ mehr war als von Analysten im Konsens prognostiziert (auf GAAPBasis 3,05 $ vs. 1,30 $ erwartet).

Im ersten Quartal 2021 sagt TTD zwar einen Rückgang gegenüber Q4/2020 auf 214 bis 217 Millionen $ voraus, aber das ist jahreszeitlich bedingt und liegt auch hier immer noch über der Konsensschätzung von 209 Mio. $ – und vor allem auch 35 % über dem Wert aus dem ersten Quartal 2020..

Voraussetzung ist, dass die Erholung der Konjunktur vom COVID-19 bedingten Einbruch anhält.

Was mir besonders gut gefällt ist, dass das Unternehmen eine exklusive Partnerschaft mit Walmart an Land gezogen hat.

Dabei geht es um Werbung in den Walmart-Geschäften – sowohl über Displays im Laden als auch via Online-Werbung auf die Smartphones der Kunden.

Das Ganze ist aus meiner Sicht etwas vergleichbar mit der immer weiter zunehmenden Bedeutung von Werbung auf der Amazon-Seite. Walmart ist ja letztlich auch der einzige klassische Einzelhändler, der Amazon wirklich anhaltend ernsthafte Konkurrenz macht – auch im Bereich Werbung.

Und es ist ein enormer Erfolg, dass The Trade Desk hier der exklusive Partner sein wird.

Zuletzt gab es zudem eine Partnerschaft mit Aurora Mobile (US-Kürzel JG), in deren Rahmen die Fähigkeiten der Aurora-Technologie im Bereich künstlicher Intelligenz und Analysetechnologie die Plattform von The Trade Desk noch besser machen sollen.

Das Risiko bei einem Investment in The Trade Desk liegt klar im Bereich Bewertung.

Mit einem 2022erKGV von 93 und Kurs-Umsatz-Verhältnis von 21 ist die Aktie auch nach der Korrektur von über 900 $ noch sehr hoch bewertet.

Es ist daher mit enormen Kursschwankungen zu rechnen. Das Timing beim Einstieg ist schwierig.

Ähnliche Beiträge