Gold als „lachender Dritter“? – Zu viel Euphorie im Markt

//

Der NASDAQ Composite marschiert von Hoch zu Hoch.

Der Dow Jones hat den besten November seit dem Jahr 1928 hinter sich. Wir sehen speziell im Technologiesektor und bei SPACs (Special Purpose Acquisition Companies) sowie allgemein bei spekulativen Aktien sehr viel Optimismus im Markt.

Das ist eher ein Kontraindikator aus meiner Sicht.

Deswegen sind wir momentan besonders vorsichtig. In den letzten Monaten und Jahren gab es immer wieder aus heiterem Himmel heftige v-förmige Korrekturbewegungen.

Wir lassen uns im Zweifelsfall lieber frühzeitig ausstoppen und versuchen dann in eine solche möglicherweise heftige Korrektur hinein wieder einzusteigen.

Entsprechend stelle ich heute mit Siemens Energy auch einen eher konservativen, defensiven Wert als Aktie der Woche vor.

Interessant ist auch, dass der US-Dollar zuletzt gegenüber dem Euro immer schwächer geworden ist. Die extreme Lockerung der Geldpolitik der US-Notenbank Fed während der Corona-Krise macht sich jetzt bemerkbar.

Erfolgreicher Vermögensaufbau und profitable Altersvorsorge mit deinem individuellen Anlagekonzept

In unserer unabhängigen Finanzberatung entwickeln wir gemeinsam mit dir ein Anlagekonzept, welches auf deine individuellen Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten ist. In insgesamt 3 ausführlichen Gesprächen analysieren wir deine individuellen Ziele und Wünsche und zeigen dir, wie du von deinem Ist-Zustand zu deinem Ziel-Zustand kommen.

Das hat den Wert unserer US-Aktien in Euro natürlich entsprechend gedrückt. Allerdings kann die Europäische Zentralbank (EZB) hier nicht tatenlos zuschauen.

Durch den schwachen US-Dollar und die drastische Abwertung der Schwellenländerwährungen in der Krise steht die EZB unter Druck.

Die Konkurrenzfähigkeit beim Export europäischer Waren und Dienstleistungen leidet, weil diese im Ausland in der Folge immer teurer werden. Bei der Ratssitzung am Donnerstag könnten deshalb bereits erste Gegenmaßnahmen angekündigt werden.

Insofern halte ich die weiteren Abwärtsrisiken für den US-Dollar für überschaubar und wir verzichten entsprechend auf Absicherungsmaßnahmen.

Der lachende Dritte könnte hier mittelfristig der Goldpreis sein, denn bei einem gegenseitigen Abwertungs-Wettlauf zwischen Europa und den USA könnte der Goldpreis relativ wieder stärker werden.

Eine Idee wäre hier auch der Kauf von Gold bzw. von einer Goldminen-Aktie. Bitte lasst euch nicht von dieser Euphorie anstecken. Seid ängstlich, wenn alle gierig sind!

Fabian Beining Investmentberatung

Über den Autor

Als unabhängiger Finanzberater gibt Fabian Beining Dir einen objektiven Überblick über Deine Versicherungen und Finanzprodukte und entwickelt mit Dir gemeinsam eine zielgerichtete, risiko-effiziente Anlagestrategie, die zu Deinen individuellen Wünschen und Zielen passt.

Strategiegespräch vereinbaren

  1. Fülle das Kontaktformular aus und buche ein unverbindliches Kennlerngespräch
  2. Wir besprechen deine Wünsche und nehmen deine Daten für ein unverbindliches Angebot auf
  3. Wir präsentieren dir ein perfektes Angebot auf deine Bedürfnisse zugeschnitten

Fabian Beining, Alexanderstraße 3, 10178 Berlin