Deutsche Bank Aktie Prognose – Richtige Weichenstellung?

Deutsche Bank Aktie Prognose

Erstmals seit 6 Jahren hat die Deutsche Bank wieder einen Überschuss für das abgelaufene Geschäftsjahr vermelden können.

Nach einem Nettoverlust von 5,3 Mrd. Euro 2019 erzielte die Deutsche Bank 2020 einen Nachsteuergewinn von 624 Mio. Euro. Das ist ein Erfolg, der zweifelsohne auf dem mit aller Konsequenz durchgezogenen neuen Kurs von Deutsche Bank-Chef Sewing basiert.

Dabei geholfen haben allerdings auch entfallene Einmalbelastungen, die harten Kosteneinsparungen und eine geringere Steuerbelastung.

Vor allem jedoch war es das boomende Geschäft im Investment-Banking, das die Bank wieder in die schwarzen Zahlen brachte.

Die Einnahmen dieser Sparte stiegen um 32 Prozent auf 9,3 Mrd. Euro. Allerdings wirft diese erfreuliche Entwicklung auch Fragen auf, denn im Privat- und Firmenkundengeschäft lief im Pandemie-Jahr 2020 nicht viel.

Sind wirklich die richtigen Weichen gestellt?

So war das Investment-Banking die einzige Sparte, die ein starkes Wachstum verbuchen konnte.

Das Ziel der Verringerung der Abhängigkeit von den Kapital-Märkten wurde damit nicht erreicht. Vielmehr hat sich das stark anziehende Geschäft mit Anleihe-Emissionen als Glücksfall erwiesen.

Zukünftig soll jedoch das Privat- und Firmenkundengeschäft die Gewinne erwirtschaften. Davon ist die Bank jedoch noch weit entfernt. Bank-Chef Christian Sewing gab sich dennoch optimistisch:

„Wir sind nachhaltig profitabel und zuversichtlich, dass der insgesamt positive Trend 2021 auch in diesen schwierigen Zeiten anhält.“

Am Aktien-Markt fand diese Einschätzung jedoch keine Zustimmung.

Deutsche Bank Aktie Prognose – Anleger wenig begeistert

Die Aktie der Deutschen Bank verlor nach der Zahlenvorlage deutlich an Boden.

Ganz offensichtlich zweifeln die Anleger am Kurs, denn wenn man sich in der Banken-Welt umschaut, dann sind es vor allem die Banken mit einem starken Investmentbanking-Arm, die am gewinnträchtigsten sind.

Banken, die vor allem auf das traditionelle Geschäft setzen, stehen dagegen nicht nur wegen der Nullzins-Phase und der Pandemie unter Druck.

Fintechs und Neobanken nehmen den ehemaligen Platzhirschen zunehmend Markt-Anteile ab, denn diese sind schneller und flexibler und vor allem kostengünstiger. Dass die Deutsche Bank das Investment-Banking eingedampft hat, könnte sich langfristig daher als schwerer Fehler erweisen.

Deutsche Bank Aktie Prognose

Aktie bleibt riskant

Die Aktie der Deutschen Bank bleibt auch wegen dieser Zweifel ein volatiles Papier.

  • Zwar sinkt das KGV in den nächsten Jahren deutlich, doch was sind die Gewinnschätzungen wert, die dem KGV zugrunde liegen?
  • Kann es wirklich gelingen, die Kosten wie geplant zu senken und gleichzeitig die Erträge zu steigern?

Irgendwie klingt das nach der Quadratur des Kreises. Eine Kehrtwende zurück und ein Bekenntnis zu einem starken Investmentbanking-Segment ist jedoch nicht zu erwarten, zumindest nicht unter Christian Sewing.

Kennzahlen für die Aktie der Deutschen Bank
WKN / ISIN:514000 / DE0005140008
Marktkapitalisierung:17,62 Mrd. EUR
KGV 2021e / 2022e:25,8 / 9,2
Dividendenrendite 2021e:0,5%

Das sagt die Chart-Technik

Das Chart-Bild der Deutschen Bank-Aktie ist ein Spiegelbild der unsicheren Zukunfts-Aussichten.

Zwar ist der Abwärtstrend gestoppt, allerdings bewegt sich die Aktie seit Anfang 2019 in einem breiten Seitwärtsintervall, das mit dem Widerstand bei 10 Euro einen festen Deckel hat.

Der jüngste Rückfall unter die Unterstützung bei 9,15 Euro ist ein zumindest kurzfristig negativ zu interpretierendes Chart-Signal, das auf eine Fortsetzung des quälenden Seitwärtstrends hinweist.

Ein echter Befreiungsschlag wäre erst der Ausbruch über 10 Euro – der erscheint derzeit jedoch recht unwahrscheinlich. Kurzfristig dürfte nun zunächst ein Test der Unterstützungszone bei 8,20/8,00 Euro anstehen.

Erfolgreicher Vermögensaufbau und profitable Altersvorsorge mit deinem individuellen Anlagekonzept

In unserer unabhängigen Finanzberatung entwickeln wir gemeinsam mit dir ein Anlagekonzept, welches auf deine individuellen Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten ist. In insgesamt 3 ausführlichen Gesprächen analysieren wir deine individuellen Ziele und Wünsche und zeigen dir, wie du von deinem Ist-Zustand zu deinem Ziel-Zustand kommen kannst.

Mein Fazit

Die Deutsche Bank macht Fortschritte beim Konzern-Umbau, es bleiben jedoch Zweifel an der Zukunftsfähigkeit des gewählten Geschäfts-Modells.

Die Unsicherheit wird daher noch eine ganze Weile am Aktienkurs nagen. Ein Investment im Banken-Sektor ist im Allgemeinen angesichts der Nullzinsen sowieso nicht attraktiv, die Aktie der Deutschen Bank drängt sich im Speziellen erst recht nicht auf.

Wachstum findet anderswo statt, bei den Fintechs, den Zahlungs-Dienstleistern, den Discount-Brokern.

In all diesen Feldern sucht man die Deutsche Bank vergebens – diese strategische Fehlleistung der letzten Jahrzehnte ist noch ein Grund, die Aktie zu ignorieren.

Fabian Beining Investmentberatung

Über den Autor

Als unabhängiger Finanzberater gibt Fabian Beining Dir einen objektiven Überblick über Deine Versicherungen und Finanzprodukte und entwickelt mit Dir gemeinsam eine zielgerichtete, risiko-effiziente Anlagestrategie, die zu Deinen individuellen Wünschen und Zielen passt.