Bitcoin News: Tesla kauft Bitcoins im Wert von 1,5 Milliarden $ – Wirklich?

Die Kryptowährung steigt auf ein neues Allzeit-Hoch

Der Bitcoin erreicht heute im frühen Handel ein neues Allzeit-Hoch bei 44.899 US-Dollar.

Der Grund:

Aus einem Filing geht hervor, dass Tesla 1,5 Milliarden US-Dollar in die Kryptowährung investiert hat und in naher Zukunft Bitcoin auch als Zahlungsmittel akzeptieren möchte.

Aus der Formulierung in naher Zukunft und der Einschränkung, dass die Akzeptanz nur auf limitierter Basis erfolge und Tesla dann die Bitcoins nach Erhalt liquidieren oder auch nicht liquidieren könne.

Sprich: Tesla lässt sich die Möglichkeit offen, die erhaltenen Bitcoin sofort wieder in Dollar umzuwandeln.

In der Folge springen nicht nur der Bitcoin selber, sondern auch die Bitcoin-Aktien im vorbörslichen Handel massiv an.

Ich weiß nicht, wie es euch dabei geht und jetzt mal ganz unabhängig davon, was ihr vom Bitcoin und von Tesla haltet:

Ich spüre bei mir selber eine gewisse Aversion und auch latente Aggression gegen das, was sich hier abspielt.

Und „abspielen“ ist wörtlich zu nehmen.

Denn, was Tesla hier treibt, ist ein Spiel, noch dazu ein leicht durchschaubares. Selbstverständlich ist es das gute Recht von Tesla bzw. Elon Musk in den Bitcoin zu investieren.

Aber die Chuzpe zu sagen, o.k. dann könnt ihr ab sofort die Autos, die ihr von uns kauft, auch in Bitcoin bezahlen, die hat Musk natürlich nicht!

Da ist dem „Heilsbringer“ und „Visionär“ dann doch das Risiko zu groß.

Schließlich könnten daraus Tesla dann angesichts der enormen Tagesschwankungen beim Bitcoin ja richtig Umsätze verloren gehen oder auch zusätzliche Kosten für das ständige Hin- und Herwechseln in „echte“ Dollar entstehen.

Soweit geht die Überzeugung dann aber doch nicht.

Deswegen wählt man bei allem, was mit tatsächlicher Bezahlung mit dem Bitcoin zu tun hat, bewusst den Konjunktiv oder verweist auf die Zukunft.

Es hört sich vielleicht krass an, aber die 1,5 Milliarden $, die Tesla jetzt in den Bitcoin tatsächlich investiert, stellen für das Unternehmen quasi null Risiko dar.

Bei einer Marktkapitalisierung von aktuell über 800 Milliarden $ kann Tesla mit einer Kapitalerhöhung problemlos ein Vielfaches des Bitcoin-Investments einnehmen.

Elon Musk hat ein feines Gespür für das was am Markt passiert und er tut das, was er am Besten kann: Hype erzeugen!

Und dass der Bitcoin deshalb um 10 % steigt, sagt auch viel über den Bitcoin und seine Investoren aus.

Unabhängige Finanzberatung
Fabian Beining Investmentberatung

Über den Autor

Als unabhängiger Finanzberater gibt Fabian Beining Dir einen objektiven Überblick über Deine Versicherungen und Finanzprodukte und entwickelt mit Dir gemeinsam eine zielgerichtete, risiko-effiziente Anlagestrategie, die zu Deinen individuellen Wünschen und Zielen passt.